Sonstiges

Am Anfang habe ich ja gesagt, daß ich alle möglichen Handarbeiten mache. So versuche ich natürlich auch, verschiedene Handarbeitsstile und -techniken miteinander zu verbinden.

Vor einigen Jahren kam das Sticken mit Seidenbändchen, wunderschön romantisch, aber leider sehr kostenintensiv, weshalb auch die Produktion der Stickbändchen, zumindest hier, eingestellt wurde. Inzwischen lebt auch diese Handarbeit wieder auf - einige shops vertreiben auch wieder Seidenbändchen. In den USA gibt es viele Seiten, die sich mit dem Seidenbändchen-Sticken beschäftigen. Jedenfalls habe ich die Maschinenstickerei mit dem Bändchensticken kombiniert.
So sieht beispielsweise eine mit der Maschine gestickte Kreuzstich -Vorlage aus und so,wenn ich im Knötchenstich das Bild mit Offray - Bändchen bestickt habe. Cottage und Castle kann man größer anschauen, bitte auf das Bild klicken.
 

Außerdem habe ich noch einige Motive mehr - auch zum Herunterladen - auf der Seite

 
Man kann wunderschöne Karten mit den Seidenbändchen gestalten. Ich nehme Passepartout-Karten, in die ich die Sträuße, auf feinen Stoff gestickt, hineinklebe. Wenn man die Sträuße in der jeweiligen Kartenfarbe Ton in Ton zusammenstellt, wirkt es besonders fein.
Vielleicht hat noch jemand von Euch Seiden- oder Polyesterbändchen "gehortet" und kann sowas als Bild - oder Glückwunschkarte nacharbeiten. Und habt Ihr vielleicht noch Ideen zu diesem Thema, ich würde mich freuen, mal was von Euch zu erfahren, egal zu welcher Art von Hand- oder Maschinenarbeit.

Ein neuer Trend im Internet - Briefumschläge gehäkelt, gestrickt und mit der Maschine gestickt - ein Klick auf den Umschlag öffnet die Seite mit einer Auswahl

Außerdem habe ich eine Idee entwickelt, wie ich meine Maschinen - Stickereien nicht nur auf T-Shirts und Decken bringen kann. Angefangen hat es mit Nessel-Taschen, doch da die ja nach nur kurzem Gebrauch verschmutzt sind, bin ich auf dunklen Köperstoff gekommen, sticke meine Bilder drauf, nähe Taschen daraus - und finde viele Anhänger dieser wahnsinnig haltbaren ( leider ) und strapazierfähigen Modelle, zumal man sie gut über die Schulter hängen kann. ( Henkellänge nach Wunsch ).
   
So hat alles angefangen - bestickt mit Teil-Mustern von den ersten Stickkarten der Stickmaschine - appliziert - mit Zierstichen aus der Nähmaschine bestickt - mit Stoffmalfarbe bemalt - genäht und jetzt als "Ausstellungsstück" behandelt.
   
Und jetzt noch eine kleine Show der Muster, die ich auf Taschen verewigt habe. Jedes meiner selbstentworfenen Modelle trägt auch meine - gestickte - Unterschrift. Mein Motto : "Kunst auf Taschen".

Das sind ganz wenig Motive aus der Serie "Kunst, wie ich sie sehe", die man übrigens alle von mir bekommen kann. Aber natürlich auch fertige Taschen. Zum größeren Bild auf eines der Bilder klicken.

 
"Silberdistel" "Ballons"
besondere Motive - mit viel Gold- und Silbermetallic - Garnen gestickt.
"Dame mit Zigarette" - auch für Nichtraucher.
Unterstrichene Motiv-Namen kann man anklicken und größer sehen
"Herzen - Grafik" - eines meiner Lieblingsmotive, beide gestaltet in Motivstich und progr. Füllstich

Ein Gitterschal mit Möbius-Drehung - nicht gestrickt, nicht gehäkelt - nein, genäht. Zur Anleitung bitte auf das Bild klicken.

Ich habe auch noch viel Spaß an Häkeleien. Wenn ich sehr viel freie Zeit habe, entsteht auch schon mal eine Decke. Und dann liebe ich noch Topflappen - aber nicht die, die ich sonst als Strickmuster "anpreise", nein, es macht mir Spaß, Tierköpfe auf eigentlich immer gleiche Körper zu häkeln, wobei es sehr spannend ist, ob am Ende auch das herauskommt und als Tier erkennbar ist, was ich mir da - dank des Maschinen-KREUZSTICH-Programms - gemalt habe. Hier mal eine kleine Auswahl des gehäkelten "Zoos".
 
Es sind noch "Puppen"- und Matryoschka-Figuren dazu gekommen.
Alle und noch viele Muster mehr - insgesamt sind es jetzt über 30 !! verschiedene - sind als Häkelmuster-zip zum Herunterladen auf der Seite

Dass ich nicht nur Digitalisieren und Maschinensticken betreibe, sondern auch Stricken, insbesondere Patchworkstricken nach Horst Schulz, ist auf mehreren Seiten zu sehen und nachzuvollziehen.

Auf der folgenden Seite könnt Ihr Muster meiner Stickfreundinnen sehen, die nicht nur sticken können.

Bitte auf den Button klicken

Zum Thema "copyright" möchte ich in meinem Falle sagen: alle von mir entworfenen Stick-Muster, die ich an Euch weitergebe, dürft Ihr auf Eure Kleidung oder Dekoartikel für den Eigenbedarf sticken, worunter auch Geschenke fallen. In kleinen Mengen dürfen auch Artikel be/gestickt werden, die Ihr z.B. auf einem Basar verkauft. Das geht aber nur mit den Kaufmustern, nicht mit Free Designs. Allerdings dürfen sie keineswegs in Auktionshäusern oder i-net-shops veräußert werden. Die Designs dürft Ihr nicht verkaufen bzw. in einer Serie von Euch gestalteten Motiven als eigenes "verstecken" und vertreiben. Das gilt auch für meine Häkel- und Strickanleitungen!

copyright Liane Schommertz 2001-2016